Vortrag von Adnane Mokrani: Islam und Gewaltfreiheit

05.10.2020

  •  Drucken

Adnane Mokrani, ein muslimischer Theologe des Pontifical Institute for Arabic and Islamic Studies in Rom, hat am 25. September 2020 auf einer gemeinsamen Tagung des Präsidiums von Pax Christi Österreich mit der christlich-islamischen Dialoggruppe der Fokolar-Bewegung zum Thema „Islam und Gewaltfreiheit“ referiert. Diese Veranstaltung fand im Rahmen der „Catholic Nonviolence Days of Action“ der „Catholic Nonviolence Initiative (CNI)” statt.

Wolfgang Palaver, Präsident von Pax Christi Österreich, führt in das Referat von Mokrani ein, indem er mittels einer Präsentation von Judy Coode (CNI) einen Überblick über die Catholic Nonviolence Days of Action gibt. Adnane Mokrani sprach auf Italienisch und wurde von Johannes Vetter simultan übersetzt.

Hier ist der Link zu dem Vortrag von Adnane Mokrani:
https://www.youtube.com/watch?v=SFZ78ET6GTM