Die neue Kunst des Leitens aus benediktinischer Sicht

30.01.2023  19:30 Uhr – 30.01.2023  21:00 Uhr  › Hat bereits stattgefunden.

mit Priorin Sr. Emmanuela Kohlhaas OSB, Köln
am Montag, 30. Januar 2023

Sr. Emmanuela Kohlhaas gilt als Expertin in Sachen Führung, Begleitung und Motivation.
„Es geht um die Themen und Fragen, die sich mir als Priorin gestellt haben, die Antworten, die ich gefunden habe, und die Probleme, die ich zu lösen versucht habe. Ich bin eine Frau, die das höchste Leitungsamt in ihrer Organisation innehat, und zugleich Fachfrau, die sich im Bereich von Coaching, Supervision und Organisationsberatung professionalisiert hat. Meine Geschichte gibt Einblick in diese ganz eigene Welt, die so anders ist und doch viel gemeinsam hat mit den Lebenswelten der meisten Menschen. Das Kloster, das ich leite, ist eine Art Biotop, umfasst es doch die gesamte Lebenswelt seiner Bewohnerinnen. Auf engem Raum konzentrieren und mischen sich alle Aspekte des Lebens. Wir leben mit vier Generationen unter einem Dach, von derzeit 22 bis über 90 Jahren, von denen eine jede ihre eigene Perspektive einbringt. Wir folgen einer fast 1500 Jahre alten Tradition und suchen nach innovativen Wegen in die Zukunft, wollen aus uralten Wurzeln neue Schösslinge wachsen sehen.“

Sr. Dr. Emmanuela Kohlhaas, Benediktinerin seit 1982, studierte Musikwissenschaft, Psychologie und vergleichende Religionswissenschaften. Von 2002 bis 2009 lehrte sie an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, außerdem absolvierte sie den Masterstudiengang »Beratung in der Arbeitswelt. Coaching, Supervision, Organisationsberatung« an der FH Frankfurt. Seit 2010 ist Schwester Emmanuela Priorin der Benediktinerinnengemeinschaft Köln.

  • mit FEEDBACK

Nachbericht

Ich bin begeistert. Sr. Emmanuelas Ausführungen sind sehr hilfreich. Tatsächlich geht es um die Spiritualität. Jeder von uns muss sie praktizieren, und die Gemeinden müssen sich wieder als heilige Orte verstehen. In meiner Kindheit hatten wir Nachbarn, die jeden Morgen zur Frühmesse und dann erst zur Arbeit gingen. Ohne dass sie viele Worte machten, "verkündigten" sie ihren Glauben und wirkten einladend.
Ich freue mich auf alle weiteren Angebote des KHF.
HJ

Es war ein erhellender Abend. Sehr hilfreich die klare Gestaltung in 4 Abschnitten, darin die Form: Einführung, Lesen aus dem Buch, Diskussion im Plenum. Sie zeigt für Interne und Externe einen Weg zu einem biblischen Leitungsstil, der auch Gemeinden helfen kann.
Die Aufzeichnung könnten an vielen Stellen zum Einsatz kommen!!
WH

Herzlichen Dank für die Gestaltung des heutigen Abends! Ich fand die Impulse von Schwester Emmanuela sehr inspirierend und denke, dass wir als „junge Fokolar-Bewegung“ gerade jetzt die Erfahrung und Reife unserer „älteren Geschwister“ in der Kirche besonders brauchen. Nochmals vielen Dank, an euch, an Schwester Emmanuela!
EK

Der Abend mit Sr. Emanuela Kohlhaas OSB zum Thema "Die neue Kunst des Leitens aus benediktinischer Sicht" am 30. 1. 2023 war für mich sehr erfrischend. Ihre klare Sprache, ihre Fähigkeit, über Schwierigkeiten wertschätzend zu sprechen, ihr realistischer Blick, ihre Offenheit für neue Wege brachten "frischen Wind". 
Die Fragen der Teilnehmer:innen kamen aus dem Alltagsleben und vertieften das Gespräch über soziale Gegebenheiten, in denen sich jeder von uns findet. Herzlichen Dank für den äußerst gelungen Abend!
TF